© 2019 AliPaloma.

mirə

 

Installation Großer Graben Water Light Festival Brixen | 2019

AliPaloma & Markus Hinteregger
in Zusammenarbeit mit Zumtobel group & barth Innenausbau


Die Installation mɪrə spielt mit der Aktualität des griechischen Mythos von Narziss:
Narziss, ein schöner begehrter Jüngling verschmäht beinahe jeden, der sich ihm liebend nähern will. Nemesis, die Göttin des gerechten Zorns bestraft seine Kaltherzigkeit,indem sie ihm gleiches Leid widerfahren lässt. Als Narziss in „ein Quell mit silbern ergänzten Wellen“ blickt, entbrennt er in Liebe zu seinem eigenen Bild, das von der Wasseroberfläche gespiegelt wird. Die Liebe verzehrt ihn ganz und gar, er stirbt. Sein Körper verschwindet und an seiner Stelle öffnet sich eine safrangelbe Blume, die von da an seinen Namen trägt.

 

mɪrə reflektiert die Aktualität des griechischen Mythos in einem Zeitalter, in dem soziale Netzwerke wie Instagram und Twitter einen Narzissmus- Nahrboden par exellence bilden. Um die Bestätigungsmaschine in Form von Likes erfolgreich am Laufen zu halten, muss sich einer, der im Schaufenster steht, untentwegt inszenieren.