© 2019 AliPaloma.

„Dessinez!“
Ausstelung „Je Suis Charlie“
Leitung Rivka Rinn, ./studio 3, Institut für Experimentelle Architektur


Am 07.01.2015 wird das französische Satiremagazin „Charlie Hebdo“ Ziel eines Terrorangriffs, bei dem zwölf Menschen sterben. Der Anschlag durch islamistische Extremisten löst weltweites Entsetzen und Bestürzung aus. Er wird nicht nur als „Angriff auf unsere Zivilisation“ sondern auch als Angriff auf die Pressefreiheit und den Beruf der politischen Karikaturisten gedeutet. Weltweit zeigen die Menschen ihre Anteilnahme und solidarisieren sich unter dem Slogan „Je Suis Charlie!“. Ebenso setzen die Studenten des Studio 3 mit ihrer Ausstellung „Je Suis Charlie“, unter der Leitung von Rivka Rinn ein Zeichen. In der Installation „Dessinez!“ kreist eine Weiße Waffe bestehend aus Zeichenutensilien über ein unbeschriebenes Blatt, und wartet darauf von BetrachterInnen in die Hand genommen zu werden. Mit dem Titel „Zeichnet!“ fordert Alipaloma ihre MitstudentInnen dazu auf ihre Gedanken zu Papier zu bringen, sich nicht mundtot machen zu lassen.